German 14

Download An der Hochschule lehren: Praktische Ratschläge, Tricks und by Markus Brauer, Ruth Ahrens PDF

By Markus Brauer, Ruth Ahrens

Wenn es Ihnen wie den meisten Ihrer Kollegen geht, erhalten Sie als Dozent oder Doktorand keine Grundausbildung in Didaktik und Pädagogik für Ihre Hochschullehre. Es scheint als ob die Fähigkeit, Studierende zu unterrichten und sie in ihrem Lernen zu fördern, eine Selbstverständlichkeit wäre. Das ist natürlich falsch, und das Ziel dieses Buch ist es, diese Lücke zu füllen und Sie in Ihrer Lehre zu unterstützen.

Forschungen über die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis und die Motivation haben es ermöglicht, Lehrmethoden zu entwickeln, die das Verstehen und Lernen der Studierenden maximieren. Diese Lehrmethoden integrieren unter anderem das "aktive Lernen", das sich durch eine aktive Teilnahme der Studierenden am Lernprozess auszeichnet.

Pragmatisch und praktisch werden in diesem Buch die didaktischen Methoden vorgestellt, die "funktionieren". Sie erfahren, wie Sie diese in großen Veranstaltungen (Vorlesungen) und kleinen Veranstaltungen (Seminare, Übungen) anwenden können. Dieses Buch enthält viele praktische und konkrete Hinweise für die Lehre, behandelt aber auch andere für Sie wichtige Themen wie Prüfungen, das "Schwätzen", die Motivation der Studierenden, und Zeitmanagement.

Wenn Sie Lehrender an Universitäten oder Fachhochschulen sind, dann ist dieses Buch unentbehrlich für Sie. Aber auch jene, die in der Erwachsenenbildung tätig sind, werden die vielen pädagogischen Hinweise nützlich finden. Nach dem Lesen dieses Buches werden Sie nicht nur besser unterrichten, Sie werden auch mehr Spaß an Ihrem Beruf haben.

Show description

Read Online or Download An der Hochschule lehren: Praktische Ratschläge, Tricks und Lehrmethoden PDF

Best german_14 books

Erinnern und Vergessen: Erinnerungskulturen im Lichte der deutschen und polnischen Vergangenheitsdebatten

Impliziert soziales Erinnern zwangsläufig einen Prozess „organisierten Vergessens“? Wie werden durch die Auswahl erinnerter Inhalte kollektive Selbstbilder konstruiert? Sind Erinnerungen normativ aufgeladene Konzeptualisierungen der Vergangenheit? Aus der Perspektive der Wissenssoziologie analysiert Anna Zofia Musioł den Wandel von Erinnerungsregimen vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Zerfalls des realen Sozialismus in Deutschland und in Polen.

Hochschulerfinderrecht: Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis

Mit dem Wegfall des Hochschullehrerprivilegs 2002 kommen auf die deutschen Hochschulen neue Aufgaben zu. Forschungsergebnisse müssen nun auf Ihre Verwertbarkeit geprüft, Patentanmeldungen getätigt und zahlungskräftige Abnehmer gefunden werden. Zudem stellen sich ganz neue Fragen in Bezug auf die Lehr- und Forschungsfreiheit, die Einwerbung von Drittmitteln und die Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie der Industrie.

Additional resources for An der Hochschule lehren: Praktische Ratschläge, Tricks und Lehrmethoden

Sample text

Funktioniert das Mikrofon mit Kabel (und wenn ja, mit welchem) oder mit Batterien? Ich persönlich ziehe es vor, bei Vorlesungen nicht an ein fest installiertes Mikrofon gebunden zu sein, und erkundige mich deshalb, ob ein anderes, vorzugsweise drahtloses Mikrofon verfügbar ist, mit dem ich mich frei im Hörsaal bewegen kann. Gibt es im Hörsaal einen Overheadprojektor und einen Beamer? Wie funktionieren sie? Sind Ersatzglühbirnen vorhanden? Wenn Tafeln im Raum sind, gibt es Kreide und Schwamm? Wo ist das nächstgelegene Waschbecken?

Auch hier steht die Absicht dahinter, den Studierenden eine Entscheidung in voller Kenntnis aller Fakten zu ermöglichen, sodass sie später nicht sagen können, sie hätten eine Veranstaltung belegt, ohne zu wissen, worauf sie sich einlassen (Pauk 2001). Zum Zweiten zwingt das Schreiben des Seminarplans den Lehrenden zu einer systematischen Planung. Die Entwicklung des Seminarplans ähnelt in gewisser Weise der Strukturierung einer Hausarbeit. Wenn die Daten für die Behandlung bestimmter Stoffe und Lehraktivitäten wie Klausuren, Exkursionen usw.

The broken heart (pp. 63–70). Hamburg: Rowohlt Verlag. (3) Gove, W. R. (1992). The Relationship between sex roles, marital status and mental illness. Social Forces, 81, 34–42. 2015: Paar-Therapie (und: Bestimmung der Gruppe mit den besten Kurzreferaten) (1) Brehm, S. S. (2011). Intimate Relationships (Chapter 14, pp. 386–388). New York, NY: McGraw-Hill. (Psychodynamic approaches). (2) Brehm, S. S. (2011). Intimate Relationships (Chapter 14, pp. 390–393). New York, NY: McGraw-Hill. (Behavioral approaches).

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 11 votes