Download Regieren und intergouvernementale Beziehungen by Ulrich Hilpert, Everhard Holtmann PDF

By Ulrich Hilpert, Everhard Holtmann

Von Regierungs- und Verwaltungseinheiten mit privaten kollektiven oder individuellen Akteuren erfullt. Sie kann aber auch ohne vorherige Abstim mung sich wechselseitig erganzen. Am Beispiel des deutschen politischen structures, das als foderalistisch ge gliederter und mit kommunaler Selbstverwaltung ausgestatteter Mehrebenen staat in die Europaische Union inkorporiert ist, hat die verhandlungsbasierte Steuerungstheorie herausgearbeitet, dass unter derartigen Bedingungen einer "doppelten Politikverflechtung" eine im oben beschriebenen Sinne optimierte politische Steuerung vornehmlich dann moglich wird, wenn die Entscheidun gen in konsensbildenden Verfahren zustande kommen. Sofern, wie im Fall Deutschlands, mehrheitsdemokratische und auf Verhandeln setzende Entschei dungsebenen miteinander verbunden sind, wachse die Anfalligkeit fur "Ent scheidungsblockaden," weil das auf der Mehrheitsregel beruhende parlamenta rische Entscheidungsverfahren die Einigungschancen fur Akteure mit konkur rierenden Eigeninteressen erheblich eingrenze und zudem fur die andere Ent scheidungsebene, auf welcher Problemlosungen kooperativ ausgehandelt wer den, nur schwer "anschlussfahig" sei (Benz 1995: 87ff. ). Allerdings lasse sich dieses Steuerungsproblem vermindern, wenn Akteure, die sich gleichzeitig auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen bewegen und an deren "Grenzstellen" postiert sind, ihr erworbenes "Prozesswissen" nutzen, um je nach Opportunitat die Entscheidung mittels der einen oder der anderen Verfahrensweise zu su chen (ebenda). Andererseits existieren Steuerungsprobleme auch in den Are nen, wo Entscheidungen ausgehandelt werden, beispielsweise aufgrund der "Unsicherheit der Akteure uber ihre aussere und innere Handlungsumwelt" (Benz 1997: 20), da Reaktionen der Kooperationspartner wie auch der eigenen vertretenen Klientel nur bedingt berechenbar s

Show description

Download Einkommen und Konsum im Transformationsprozeß: Vom Plan zum by Elvir Ebert PDF

By Elvir Ebert

Aus den schwierigen Anfiingen nach dem Zweiten Weltkrieg hatte sich in der DDR ein bescheidener Wohlstand entwickelt. Dieser warfare hOher als bei den sozialistischen Nachbarn im Osten; im Verhaltnis zur Bundesrepublik jedoch bedeutend niedriger. Die Unterschiede im Zustand der Stadte und Darfer mit ihren intakten Infrastrukturen, in den W ohn- und Erholungsbedingungen, im Angebot von Konsumgutern und Leistungen waren fUr jedermann sichtbar und pragten das Bild der Ostdeutschen von der Bundesrepublik. Aber auch der mehr dem Fachmann vorbehaltene Vergleich solcher, die Lebensbedingungen bestim menden Indikatoren wie Einkommenshahe und -strukturen, Steuern und Abgaben, privater Verbrauch, finanzielles, mobiles und inmobiles Verma gen, Pro-Kopf-Verbrauch an wichtigen Lebensmitteln, Haushaltsausstattung mit Konsumgutern fur Hauswirtschaft und Freizeit, fielen zum Nachteil der Ostdeutschen aus. Der Systemvergleich zwischen sozialer Marktwirtschaft in West deutschland und sozialistischer Planwirtschaft in Ostdeutschland lieB die In effizienz der Wirtschaft, die niedrigere Produktivitat in Industrie und Land wirtschaft und die standige Reproduktion des Mangels deutlich werden. Dabei hatten die Ostdeutschen bis zum SchluB langere Wochenarbeitszeiten, weniger Urlaub und Feiertage, insgesamt eine weit hahere Lebensarbeitszeit als die Westdeutschen. Die meisten Ostdeutschen hatten ein gutes Bildungs und Ausbildungsniveau. Etwa ninety% der Frauen im arbeitsfahigen regulate wa ren berufstatig. Faul waren die Sachsen, Thuringer, Brandenburger, Anhalti ner und Mecklenburger auf keinen Fall. Sie waren erfinderisch in der Be waltigung von Mangelsituationen, ihr Improvisationstalent conflict beachtlich.

Show description

Download Das menschliche Dilemma der Führung by Abraham Zaleznik PDF

By Abraham Zaleznik

Von George P. Baker, Dekan an der Harvard Graduate institution of commercial management Dieses Buch bringt eine psychologische Untersuchung von Fuhrung und von den speziellen Froblemen, denen sich males schen gegenubers ehen, die Autoritat in Organisationen ver korpern. Bei der Vorstellung dieses Werkes sind einige Hin weise auf den Verfasser von besonderem Interesse. Frofessor Zaleznik, der bereits seit 1954 Mitglied der Fa kultat der Harvard Graduate university of industrial Administra tion ist, hat sich auf die Untersuchung des menschlichen Verhaltens in Or ganisationen spez ialis iert. Seine Fors chung, seine Schriften und seine Lehre auf diesem Gebiet haben sich auf die Untersuchung konzentriert, wie Menschen die durch komplexe Organisationen geschaffenen Moglichkeiten und Beschrankungen bewaltigen. Er hat deutlich den Schwer punkt darauf gelegt, was once der einzelne tun kann, um das Be rufs- und Frivatleben fur sich effektvoller zu gestalten. Er sieht den einzelnen nicht als Spielball unpersonlicher Krafte grosser Organisationen, sondern ist an der Untersuchung menschlicher und personlicher Organisationen interessiert, wie sie sich aus aktiven und verantwortungsbewussten males schen zusammensetzen, Menschen, die in der Lage sind, ihr eigenes Schicksal zu lenken. Die von ihm in diesem Buch vertretene Meinung beruht, ob wohl sie mit humanistischen und ethischen Prinzipien ver bunden ist, auf wissenschaftlichen psychologischen Grund lagen. Die besondere, von ihm angewandte Psychologie ist in den klinischen und theoretischen Konzepten der Fsycho- examine verwurzelt, wie sie von Sigmund Freud und seinen Schulern entwickelt wurd

Show description

Download Ziele multinationaler Unternehmen: Der Zwang zu by Hjalmar Heinen PDF

By Hjalmar Heinen

Die vorliegende Arbeit zur Entstehung multinationaler Unternehmen aus dem Zwang zu Direktinvestitionen geht aus Studien an drei Universitaten in drei Landern hervor: in der Schweiz, den united states und Deutschland. Vie len Personen schulde ich Dank dafUr, daB diese Arbeit uberhaupt verfaBt werden konnte: Danken m6chte ich zuerst meinem Munchner Doktorvater, Herrn Professor Dr. Robert Wittgen, der mir bei der Themenwahl jene Freiheit lieB, die am Anfang der Dissertation notig battle. Professor Wittgen verstarb fUr aile seine Studenten viel zu fruh im August 1980. Seine Studenten und Doktoranden werden ihn als gutigen, allen "unseren" Problemen aufgeschlossenen Lehrer in steter Erinnerung behalten. Ganz besonderer Dank gebuhrt meinem Zurcher Doktorvater Professor Dr. Edwin Ruhli, der es mir ermoglichte, die begonnene Arbeit an der Universitat Zurich fortzu setzen. Fur sein groBes Verstandnis und seine stetige Unterstutzung durch Anre gung und Rat bedanke ich mich sehr herzlich. Zu danken habe ich auch Professor Dr. Jan Krulis-Randa (Universitat Zurich) fUr die Obernahme des Korreferats und die wertvollen Hilfen, die ich von ihm bei zahlrei chen Gesprachen erhalten konnte. 8edanken m6chte ich mich schlieBlich bei allen meinen amerikanischen Freunden und Forderern von der college of Illinois at Urbana/Champaign, die mir einen auBerordentlichen fruchtbaren Studienaufenthalt ermoglichten: Nennen m6chte ich hier die Professoren Werner 8aer, Peter Holzer, Anant Negandhi, Hanns-Martin SchOnfeld, Jagdish Sheth und insbesondere Vernon Zimmerman. Ohne die Studien und den Aufenthalt an der collage of Illinois at Urbana/Champaign ware diese Arbeit nicht moglich gewesen.

Show description

Download Soziale Sprachvarietäten im niederrheinischen by Arend Mihm PDF

By Arend Mihm

Die eingangs formulierte Nullhypothese muss fur das Ver haltnis der rezeptiven Variablen VL zu den Variablen des produktiven Sprachverhaltens zuruckgewiesen werden. Es bestehen vielmehr in diesem Bereich zwei deutliche Zusam menhange zwischen rezeptivem und produktivem Sprachver halten. 1. VL kovariiert mit den Variablen GWZ, TT1, DSL. Dieser Zusammenhang wurde auf einen ubergeordneten Faktor "Sprachflussigkeit" zuruckgefuhrt, der sich sowohl auf die rezeptive Variable VL als auch auf die drei genannten Variablen des produktiven Sprachver haltens auswirkt. 2. VL kovariiert mit PF1 und DWL. Dieser wesentlich schwacher ausgepragte Zusammenhang deutet darauf hin, dass der Umfang des passiven Wortschatzes bei einer Versuchsperson die Verwendung weniger gebrauchlicher und schwieriger Worter in beschranktem Masse beeinflusst. 3.2. DIE VARIABLE WSR UND DIE VARIABLEN DES PRODUKTIVEN SPRACHVERHALTENS Die Variable WSR (Wortschatz-Rang) bezieht sich wie VL auf den passiven Wortschatz, misst aber nicht nur die Kenntnis der Wortbilder wie VL, sondern auch die Verfug barkeit uber die Wortbedeutung. Die Uberprufung des Zu sammenhangs zwischen WSR und den Kennwerten fur das aktive Sprachverhalten geschieht, weil die Testdaten wie auch im folgenden bei LVR rangskaliert sind, durch Rangkorrelationsrechnungen. WSR Versuc- n qruppe v.&qu

Show description