German 14

Download Datenschutz, Datensicherheit und Ordnungsmäßigkeit by Kurt Nagel PDF

By Kurt Nagel

Show description

Read or Download Datenschutz, Datensicherheit und Ordnungsmäßigkeit PDF

Best german_14 books

Erinnern und Vergessen: Erinnerungskulturen im Lichte der deutschen und polnischen Vergangenheitsdebatten

Impliziert soziales Erinnern zwangsläufig einen Prozess „organisierten Vergessens“? Wie werden durch die Auswahl erinnerter Inhalte kollektive Selbstbilder konstruiert? Sind Erinnerungen normativ aufgeladene Konzeptualisierungen der Vergangenheit? Aus der Perspektive der Wissenssoziologie analysiert Anna Zofia Musioł den Wandel von Erinnerungsregimen vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Zerfalls des realen Sozialismus in Deutschland und in Polen.

Hochschulerfinderrecht: Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis

Mit dem Wegfall des Hochschullehrerprivilegs 2002 kommen auf die deutschen Hochschulen neue Aufgaben zu. Forschungsergebnisse müssen nun auf Ihre Verwertbarkeit geprüft, Patentanmeldungen getätigt und zahlungskräftige Abnehmer gefunden werden. Zudem stellen sich ganz neue Fragen in Bezug auf die Lehr- und Forschungsfreiheit, die Einwerbung von Drittmitteln und die Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie der Industrie.

Extra resources for Datenschutz, Datensicherheit und Ordnungsmäßigkeit

Sample text

Es kann sogar das Gegenteil eintreten. Wenn durch dieses Gesetz die Befürchtung des Mißbrauchs abgebaut und gegenüber der modernen Datenverarbeitung Vertrauen aufgebaut werden kann, sind positive Auswirkungen zu erwarten. 5. Das BDSG unterscheidet nicht nach den Gründen für die Datenverarbeitung. In S 2 Abs. " Also sind grundsätzlich solche Daten schutzwürdig. 7. Wenn solche Unterlagen in die Personalakte dogeordnet sind und nicht die Absicht besteht, sie als Datei zusammenzufassen und auszuwerten,dann gehören sie nicht zu einer Datei.

Damit ist aber nicht verbunden, daß er allen Stellen gegenüber, die mit gesetzlich geschützten Daten arbeiten, weisungsberechtigt ist. Er hat allerdings "die Ausführung dieses Gesetzes sowie anderer Vorschriften über den Datenschutz sicherzustellen". Daraus ergeben sich Konfliktmöglichkeiten, die nur dadurch vernünftig zu lösen sind, daß der Datenschutzbeauftragte die notwendige Kooperationsf"ahigkeit mit Organisation, Datenverarbeitung, Sicherheitswissen und den Fachabteilungen hat und daß die Geschäftsleitung voll hinter den Forderungen des Gesetzes und dem Datenschutzbeauftragten steht.

30. Ist die Langzeitarchivierung auf Magnetbändern oder Magnetplatten überhaupt zulässig? 31. Müssen alle Konten mindestens einmal jährlich ausgedruckt werden? 32. Sind die Konten täglich mit allen ihren Bewegungen auszudrucken? II. Auswirkungen auf die Beleg-, Buchungs- und Kontenfunktion Lernziel: In diesem Kapitel wird dem Leser zunächst gezeigt, wie sich unter dem Einfluß der Datenverarbeitungstechnik die Anforderungen an den Beleg sowie die Darstellung und Durchführung der Buchung geändert haben.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes